Wie Curt Källman (hier weitere Informationen) der Schöpfer von „Vedic Art“ schreibt: „Vedic Art lehrt nicht das Malen, sondern erinnert nur daran, wie man malen sollte.“ Das bedeutet, dass in jedem von uns ein Schöpfer sitzt, wir müssen ihn nur zu Wort kommen lassen. „Von Anfang an, sobald wir die 17 Grundregeln kennen, fangen wir an die ganze Schöpfungsgeschichte in uns zu rekonstruieren, woher stammen wir und wohin gehen wir.“ Durch den Schöpfungsprozess und Meditation, in die wir während des Malens versetzt werden, machen wir die Erfahrung der Verbindung mit Etwas, das mehr ist als nur wir selbst. Wir erfahren die Verbindung mit unserer Spiritualität. Vedic Art ist ein natürlicher Prozess des Erschaffens, den Jeder in sich trägt. Es basiert weder darauf sich an Etwas zu halten noch Etwas nachzumachen. Wir malen nicht das, was wir sehen, sondern das was wir fühlen. Wenn Du die Natur aufs Papier bringen willst – Kaufe Dir ein Photoapparat.  Willst Du schöpferisch tätig sein  – erschaffe das Leben.   Wir haben unseren Verstand weiter entwickelt, dabei haben wir vergessen unser Herz mitzuentwickeln. Wenn uns das Herz im Leben fehlt, dann fehlt uns die Liebe zu dem, was wir tun, Liebe Anderen und besonders sich selber gegenüber. Das Erwachen des Herzens gibt Dir Freiheit, Freude und das Gefühl der Geborgenheit. Nur auf diese Weise können wir unseren eigenen Lebensweg finden, der frei ist von Vergleichen, um das zu tun, was für unser Herz am besten ist. Vedic Art konfrontiert uns mit unseren Beschränkungen und gleichzeitig erlaubt es uns sie zu überwinden.    Mögliche Effekte : Kreativere Einstellung zum Leben Offenheit für neue Lösungen und Möglichkeiten Leichteres Umsetzen von intuitiven Ideen Die Erfahrung der geistigen und inneren Ruhe, durch die es viel leichter ist gute, intuitive Entscheidungen zu treffen Die Erfahrung des mühelosen Effekts durch eigene Taten Stärkung der inneren Freiheit Übernahme der Verantwortung für das eigene Leben, was Kraft und Energie zum Leben gibt.

Vedic Art

Impressum
© Vedic Art 2017
Wie Curt Källman (hier weitere Informationen) der Schöpfer von „Vedic Art“ schreibt: „Vedic Art lehrt nicht das Malen, sondern erinnert nur daran, wie man malen sollte.“ Das bedeutet, dass in jedem von uns ein Schöpfer sitzt, wir müssen ihn nur zu Wort kommen lassen. „Von Anfang an, sobald wir die 17 Grundregeln kennen, fangen wir an die ganze Schöpfungsgeschichte in uns zu rekonstruieren, woher stammen wir und wohin gehen wir.“ Durch den Schöpfungsprozess und Meditation, in die wir während des Malens versetzt werden, machen wir die Erfahrung der Verbindung mit Etwas, das mehr ist als nur wir selbst. Wir erfahren die Verbindung mit unserer Spiritualität. Vedic Art ist ein natürlicher Prozess des Erschaffens, den Jeder in sich trägt. Es basiert weder darauf sich an Etwas zu halten noch Etwas nachzumachen. Wir malen nicht das, was wir sehen, sondern das was wir fühlen. Wenn Du die Natur aufs Papier bringen willst – Kaufe Dir ein Photoapparat.  Willst Du schöpferisch tätig sein  – erschaffe das Leben.   Wir haben unseren Verstand weiter entwickelt, dabei haben wir vergessen unser Herz mitzuentwickeln. Wenn uns das Herz im Leben fehlt, dann fehlt uns die Liebe zu dem, was wir tun, Liebe Anderen und besonders sich selber gegenüber. Das Erwachen des Herzens gibt Dir Freiheit, Freude und das Gefühl der Geborgenheit. Nur auf diese Weise können wir unseren eigenen Lebensweg finden, der frei ist von Vergleichen, um das zu tun, was für unser Herz am besten ist. Vedic Art konfrontiert uns mit unseren Beschränkungen und gleichzeitig erlaubt es uns sie zu überwinden.    Mögliche Effekte : Kreativere Einstellung zum Leben Offenheit für neue Lösungen und Möglichkeiten Leichteres Umsetzen von intuitiven Ideen Die Erfahrung der geistigen und inneren Ruhe, durch die es viel leichter ist gute, intuitive Entscheidungen zu treffen Die Erfahrung des mühelosen Effekts durch eigene Taten Stärkung der inneren Freiheit Übernahme der Verantwortung für das eigene Leben, was Kraft und Energie zum Leben gibt.

Vedic Art